Niedersachen klar Logo

Hauptverhandlung wegen gemeinschaftlichen gewerbsmäßigen Betruges

Landgericht Lüneburg Pressemitteilung Nr. 25/19 Luedtke


Lüneburg. Am 13. August 2019 um 09:30 Uhr beginnt in Saal 121 vor der 11. großen Strafkammer das Verfahren gegen eine heute 26-jährige Angeklagte und ihren heute 21 Jahre alten Lebensgefährten wegen gemeinschaftlichen gewerbsmäßigen Betruges.

Die Staatsanwaltschaft Lüneburg wirft den Angeklagten vor, zwischen März 2018 und März 2019 in Seevetal und andernorts durch insgesamt achtzehn Taten landwirtschaftliche Maschinen über online-Plattformen zum Schein zum Kauf angeboten zu haben. Die jeweiligen Kaufpreiszahlungen bzw. Anzahlungen hätten die Angeklagten sodann für sich verbraucht, um sich hierdurch eine fortlaufende Einnahmequelle zu schaffen. Insgesamt soll das Paar dadurch einen Betrag von über 145.000 € eingenommen haben.

Beide Angeklagte befinden sich in Untersuchungshaft.

Fortsetzungstermine sind auf den 21. und 23. August, den 04., 05., 16., 19., 23. und 25. September und auf den 02. Oktober bestimmt. Für die ersten vier Verhandlungstage sind insgesamt 21 Zeugen geladen.




Artikel-Informationen

13.08.2019

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln