Niedersachen klar Logo

Hauptverhandlung wegen Beihilfe zum Mord im Konzentrationslager Auschwitz

Landgericht Lüneburg

23.06.2015

43/15 - Albers

Hauptverhandlung wegen Beihilfe zum Mord im Konzentrationslager Auschwitz

Lüneburg. Die Hauptverhandlung wegen Beihilfe zum Mord im Konzentrationslager Auschwitz soll am 01.07.2015 mit einer ergänzenden Einlassung des Angeklagten fortgesetzt werden, die nach Auskunft der Verteidigung etwa 20 Minuten in Anspruch nehmen wird.

Sodann soll die Zeugin Irene Weiss vernommen werden. Die ursprünglich für den 07.05.2015 vorgesehene Vernehmung der Zeugin war aufgrund der Erkrankung des Angeklagten zum damaligen Zeitpunkt nicht möglich gewesen.

Nach derzeitiger Planung der Kammer soll der Verhandlungstag anschließend mit den Schlussvorträgen fortgesetzt werden.

Artikel-Informationen

23.06.2015

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln