Niedersachen klar Logo

Hauptverhandlung wegen Beihilfe zum Mord im Konzentrationslager Auschwitz

Landgericht Lüneburg 02.07.2015 Albers

Hauptverhandlung wegen Beihilfe zum Mord im Konzentrationslager Auschwitz

Erneute Erkrankung des Angeklagten

Lüneburg. Die Hauptverhandlung im Verfahren gegen Oskar G. wegen Beihilfe zum Mord im Konzentrationslager Auschwitz konnte am 02.07.2015 nicht fortgesetzt werden, weil der Angeklagte aufgrund seines Gesundheitszustandes nicht in der Lage war, zum Termin zu erscheinen.

Konkrete Informationen zum Gesundheitszustand können seitens des Gerichts nicht gemacht werden. Derzeit sieht die Kammer keine Veranlassung zu einer weiteren ärztlichen Untersuchung des Angeklagten.

Die Hauptverhandlung soll am Dienstag, den 07.07.2015 fortgesetzt werden.

Artikel-Informationen

02.07.2015

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln