Niedersachen klar Logo

Hauptverhandlung wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern u.a.

Landgericht Lüneburg PM 28/21 Edinger

Lüneburg. Am 7. Juni 2021 um 9:30 Uhr beginnt in Saal 121 vor der 2. großen Jugendkammer des Landgerichts Lüneburg die Hauptverhandlung gegen einen heute 32-jährigen Angeklagten wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern.

Die Staatsanwaltschaft legt dem Angeklagten zur Last, im Jahr 2018 einen damals 13-Jährigen mehrfach sexuell missbraucht zu haben und in einem Fall auch in der Absicht gehandelt zu haben, das mit dem Handy aufgenommene Video der Tat zu verbreiten.

Die Hauptverhandlung dient der Klärung, ob die erhobenen Vorwürfe zutreffen; für den Angeklagten gilt bis zu einer rechtskräftigen Verurteilung die Unschuldsvermutung.

Fortsetzungstermine sind auf den 9., 16., 17., 23., 24., 29. und 30. Juni 2021, jeweils um 09:30 Uhr in Saal 121, bestimmt. Die Kammer hat einen Sachverständigen hinzugezogen. Für den Termin am 7. Juni 2021 ist eine Zeugin geladen.

Für Rückfragen steht bis zum 4. Juni 2021 Ri’inLG Edinger und ab dem 7. Juni 2021 RiLG Dr. Vollersen (04131/202-304) zur Verfügung.

Artikel-Informationen

erstellt am:
03.06.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln